top of page
  • AutorenbildDr. Johannes Ripken

Wie Business Networking den Vertrieb ankurbeln kann: Eine Lektion aus der Musikindustrie


Fans auf einem Konzert als Vergleich für Fans in der normalen Wirtschaft
Wie Business Networking den Vertrieb und langfristigen Erfolg ankurbeln kann: Eine Lektion aus der Musikindustrie, um aus Kontakten Fans zu entwickeln

Der Titel dieses Artikels gibt den USP meiner Workshops und Vorträge, welche ich seit Jahren gebe, perfekt wieder. Mit dem folgenden Text möchte ich ein paar Einblicke geben, was sich dahinter verbirgt.

Business Networking ist ideal, um den Vertrieb anzukurbeln und neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren. Durch den Aufbau und die Pflege von Beziehungen kannst du potenzielle Kunden erreichen, Vertrauen aufbauen und letztendlich den Verkaufsprozess positiv beeinflussen. Business Networking und der Aufbau von Beziehungen sind im Verkaufsprozess vorgelagert. Die Pflege bestehender Kundenbeziehungen ist in der weiteren „Customer Lifetime Journey“ hochrelevant.

In diesem Artikel werden wir genauer betrachten, wie Business Networking den Vertrieb unterstützt und welche Strategien du anwenden kannst, um das Beste aus deinem Netzwerk herauszuholen. Die Erkenntnisse aus der Musikindustrie, in der Kontakte und Kunden idealerweise zu hoch emotionalisierten Fans entwickelt werden, ist hier ein sehr wertvoller Vergleich. Meine Doktorarbeit habe ich über identitätsorientierte Künstlerentwicklung geschrieben und über 10 Jahre in der Branche gearbeitet. Daher weiß ich, wie gut dieser Wissenstransfer zum Business Networking passt.

Legen wir los! Hier sind 4 Tipps:


Tipp 1: Vertrauensaufbau und Empfehlungen

Die Musikindustrie ist ein Paradebeispiel dafür, wie der Aufbau von Vertrauen und Empfehlungen den Erfolg ankurbeln kann. Künstler bauen persönliche Beziehungen zu ihren Fans auf, indem sie ihnen Einblicke in ihr Leben und ihre Musik gewähren. Dieses Vertrauen führt dazu, dass Fans nicht nur die Musik kaufen, sondern mit den Künstlern stark identifizieren, weitere Produkte des Künstlers kaufen und auch aktiv ihr soziales Netzwerk dazu ermutigen, das Gleiche zu tun. Ähnlich können Unternehmen durch Business Networking Vertrauen aufbauen, indem sie sich als vertrauenswürdige, sympathische Geschäftspartner präsentieren und so zusätzliche Käufe und Empfehlungen von anderen gewinnen.


Tipp 2: Gemeinsame Kooperationen

Die Musikindustrie zeigt uns auch, wie strategische Kooperationen den Vertrieb ankurbeln können. Wenn Künstlerinnen und Künstler sich zusammenschließen, um gemeinsame Projekte, Konzerte oder Alben zu produzieren, können sie von den vorhandenen Fanbases beider Seiten profitieren. Durch diese Zusammenarbeit erreichen sie nicht nur neue Fans, sondern schaffen auch ein einzigartiges Erlebnis für ihre bestehenden Anhänger. Unternehmen können eine ähnliche Strategie verfolgen, indem sie sich mit komplementären Unternehmen vernetzen und gemeinsame Vertriebsaktivitäten durchführen. Auf der Delegationsreise in die USA habe ich so in San Francisco beispielsweise zwei Geschäftsleute miteinander vernetzt, die beiden hatten einen sehr sympathischen Austausch und wollen nun kooperieren.


Tipp 3: Neukundengewinnung

Die Musikindustrie ist Meister darin, neue Fans zu gewinnen. Muss sie auch, denn das unerschöpfliche Überangebot von Musik erfordert eine hohe Identifikation der Musikkonsumenten, damit sie loyaler bleiben als bis zum nächsten Track in der Playlist. Künstler nutzen Konzerte, Festivals und soziale Medien, um potenzielle neue Fans zu erreichen. Indem sie ihre Musik und ihre Persönlichkeit präsentieren, sprechen sie Menschen an, die ihre Emotionen und Werte teilen. Unternehmen können eine ähnliche Taktik anwenden, um Kunden und Kooperationspartner zu gewinnen, die nicht nur möglicherweise an ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind, sondern durch Sympathie, überlappende Interessen und Werte auch auf einer persönlich-emotionalen Wellenlänge liegen.


Tipp 4: Kundenbindung und -pflege

Die Musikindustrie versteht auch die Bedeutung der Kundenbindung und -pflege. Künstler bleiben mit ihren Fans in Kontakt, sei es durch Social Media, Newsletter oder über Events. Sie schaffen eine Gemeinschaft um ihre Musik herum und belohnen ihre Fans für ihre Treue. Unternehmen können ähnliche Ansätze verfolgen, indem sie regelmäßig mit ihren Kunden interagieren, exklusive Angebote bereitstellen und persönliche Bindungen aufbauen. Loyalität ist ein wertvolles Gut, das den Vertrieb nachhaltig unterstützen kann.


Fazit:

Business Networking ist eine effektive Strategie, um den Vertrieb anzukurbeln und Geschäftsmöglichkeiten zu generieren. Die Musikindustrie bietet wertvolle Einblicke, wie man aus Kontakten und Kunden hoch emotionalisierte Fans machen kann. Durch den Aufbau von Beziehungen, den Vertrauensaufbau und die Nutzung des Netzwerks kannst du potenzielle Kunden erreichen und langfristige Geschäftsbeziehungen aufbauen. Nutze die vielfältigen Möglichkeiten des Business Networking, um deinen Vertriebserfolg zu steigern und dein Unternehmen voranzubringen. Lass dich von der Musikindustrie inspirieren und schaffe eine emotionalisierte Fanbase für dein Unternehmen.

Comments


bottom of page